Zurück ins Büro? Mit den richtigen Anreizen klappt’s!

Vor der Pandemie war das Arbeitsleben klar strukturiert: Du stehst morgens auf, machst dich fertig, setzt dich in die Bahn oder das Auto und ab geht’s ins Office! Corona hat diese Struktur auf den Kopf gestellt. Für viele ist das Homeoffice zur Normalität geworden. Durch den Wegfall vieler Corona-Schutzmaßnahmen werden die Stimmen lauter, dass die Mitarbeitenden zurück ins Büro sollen. Feste und teils verpflichtende Bürotage werden eingeführt. Aber kann alles wieder so sein wie vorher? Zurück ins Büro kann eine Entscheidung sein, sollte aber nicht zum Zwang werden!  

Das Wichtigste in Kürze

  • Nachdem viele Schutzverordnungen ausgelaufen sind, locken viele Unternehmen ihre Mitarbeitenden wieder öfter oder komplett zurück ins Büro.
  • Dabei wollen viele Führungskräfte die Zeit zurückdrehen und ihre Angestellten verpflichtend vor Ort sehen.  
  • Mitarbeitende fühlen sich bei diesem Schritt oft übergangen & fordern ein flexibles Modell.
  • Ein hybrides Arbeitsmodell ist ein möglicher Lösungsansatz und ermöglicht flexibles, kreatives Arbeiten & erhält soziale Interaktionen.  

Das Homeoffice: Neuer Standard oder der Anfang vom Ende?

Entspannt aufstehen, ohne einen langen Arbeitsweg zu haben: daran haben sich viele Arbeitnehmer:innen nach einer harten Eingewöhnungsphase gewöhnt. Die Vorteile des Homeoffice liegen auf der Hand. Vieles im Haushalt lässt sich schnell mal nebenbei erledigen, das Pendeln entfällt und seien wir mal ehrlich, in Jogginghose zu arbeiten hat auch seinen Reiz. Spaß beiseite!  

Durch den Wegfall verschiedener Pandemie-Verordnungen und Lockerungen der Maßnahmen scheint sich das Homeoffice nicht als lang ersehnter Standard durchzusetzen. Der Trend geht eher zu einem Wechselmodell aus Heimarbeit und Bürotagen. Hybrides Arbeiten wird sich höchstwahrscheinlich als Standard durchsetzen. Schließlich vereint es das Beste aus beiden Welten.  

Das Problem: Arbeitgeber versuchen teils zwanghaft ihre Miterabeitenden zurück ins Büro zu holen. Laut einer Umfrage des „The Future Form” wollen 75 % aller Führungskräfte mindestens drei Tage die Woche ihre Mitarbeitenden im Büro haben. Noch besser das alte Modell von fünf Tagen. Dieses unflexible Arbeitsmodell zeigt aber nicht gerade Erfolg. Vor allem, weil diese Entscheidung oft ohne Mitsprache der Belegschaft erfolgt. Das Homeoffice wird also mit der Zeit nachhaltig begrenzt.

Aktiv Anreize setzen: Konzept für die Rückkehr ins Büro

Zwang war noch nie die richtige Lösung, um etwas durchzusetzen. Daher gehen viele Unternehmen den Weg und locken ihre Mitarbeitenden mit reizvollen Benefits zurück ins Büro. Mojito-Abende, Team Events oder der Besuch im Biergarten hören sich mittlerweile normal an.

Laut einer Studie von McKinsey ist das sogenannte „Anstupsen” besonders effektiv. Dabei helfen Unternehmen ihren Mitarbeitenden bei der Entscheidungsfindung, stellen Optionen zur Verfügung, um ihnen die freie Wahl zu lassen. Das senkt massiv die Hemmschwelle, um Mitarbeitende wieder zurück ins Büro zu holen. Dafür schlägt die Studie folgende Maßnahmen vor:

1. Zusammenarbeit aktiv planen

Um Mitarbeitenden ausreichend Flexibilität und Freiheit zu geben, solltest du klare Priorisierungen setzen. Frage dich also, wer muss wann im Büro sein muss? Feedbackgespräche, Meetings oder Pitches sind ein guter und notwendiger Grund, die eigene Wohnung zu verlassen. Und nebenher schafft es eine Menge Synergien zwischen den Abteilungen und lässt Ressourcen effizient nutzen.

2. Mitarbeiter „anstupsen”

Neben diesen teils obligatorischen Meetings solltest du deinen Mitarbeitenden immer noch zusätzliche Optionen aufzeigen. Hast du zum Beispiel einen zweiwöchigen Workshop zum Thema SEO in deiner Agentur oder Abteilung, schaffe Anreize zur Teilnahme – sei es vor Ort oder online. Locke deine Mitarbeitenden mit spannenden Themen oder Anschlussveranstaltungen ins Office. Dabei gilt: Mehr Freiheit statt Zwang!

3. Mitarbeiterverhalten überprüfen & optimieren

Versuche, deinem Team möglichst viel Flexibilität zukommen zu lassen. Versuche durch kleine Benefits sie teils zurück ins Büro zu holen. Denn das hilft nicht nur dabei, soziale Kontakte zu stärken, sondern deinen Mitarbeitenden Vertrauen zu schenken und damit auch in ihrer Produktivität zu bestärken. Daher ist es wichtig, ständig an diesen Anreizen zu arbeiten und sie zu verbessern und an die aktuellen Gegebenheiten in deiner Firma anzupassen. Hybrides Arbeiten ist vor allem ein fließender Prozess, bei dem dir auch Technologie weiterhelfen kann. Probiere es aus und schaffe ein flexibles Konzept für die Rückkehr ins Büro.

Mit diesen Anreizen geht’s zurück ins Büro - aber hybrid!

Neben Benefits wie gratis Drinks solltest du auf Optionen schaffen, die wirkliche Anreize schaffen, zurück ins Büro zu kommen. Das können materielle Anreize sein, wie eine ergonomische Büroausstattung sein. Schließlich sollte ein professionelles Büro einen besseren Arbeitsplatz bieten als die eigenen vier Wände. Verstellbare Tische, ergonomische Stühle oder ein zweiter Bildschirm können durchaus Pluspunkte sein, um das Office öfter zu besuchen.  

Aber auch die aktive Mitgestaltung des Büros lockt viele Arbeitnehmer:innen wieder zurück in die Büroräume. Wie wäre es mit neuen Pausenbereichen, kleinen Lounges zum Quatschen oder ganz persönliche Einrichtungsgegenstände für Mitarbeitende. Lass deine Mitarbeitenden sich wohlfühlen, eben wie zu Hause.

Ein möglicher Anstoß sind ohne Zweifel die Lieblingskolleg:innen! Die ständige Frage „Kommst du morgen auch ins Office?” hat sich in den letzten beiden Jahren eingemeindet. Aber wenn wir mal ehrlich sind, ist sie ja berechtigt. Denn ohne das Team ist ein Arbeitstag nur halb so schön - vor allem, wenn Teammitglieder zu Freunden werden. Ein möglicher Ansatz ist die Bereitstellung von Buchungsdaten aus dem Team. So gibst du ihnen die Möglichkeit, offen zu teilen, wer wann im Büro sein wird.  

Mit Seatti hybrides Arbeiten schnell & einfach ermöglichen

Du möchtest deine Mitarbeiter zurück ins Büro holen, aber ihnen dennoch genug Freiheit lassen? Mit Seatti bieten wir deinem Unternehmen genau diese Funktion an! Neben der einfachen Implementierung in MS Teams bieten wir dir zahlreiche Funktionen an.  

Mit unserem Desk Booking Funktion kannst du dir deinen Arbeitsplatz schnell & einfach buchen und nach der Ausstattung filtern. Und damit du einen noch größeren Anreiz für deinen Gang ins Büro hast, bietet dir unsere Location & Workplace Sharing Funktion die Info, wer wann im Office sein wird. Wirf dazu einfach einen kurzen Blick in das Meetup Dashboard. Hier siehst du, wer bereits gebucht hat und welchen Platz er belegt. So wird das Treffen mit deinen Lieblingskolleg:innen zum Kinderspiel!

Lass uns gerne mal quatschen!

Du möchtest mehr über Seatti erfahren oder dir in einer Live-Demo einen ersten Einblick verschaffen? Dann buche gleich hier einen Termin mit unserem Sales-Team!

A portrait from Chris.