Seatti für Betriebsräte & DSGVO-Beauftragte

Warum DSGVO-Beauftragte und Betriebsräte Seatti immer ihr Segen geben

Die Sicherheit von Daten steht für uns an oberster Stelle! Deswegen haben wir Seatti von Beginn an mit Datenschutzbeauftragten und Betriebsräten entwickelt!

Nur ein einziger personenbezogener Datenpunkt

Dank der einfachen Microsoft-Integration speichern wir lediglich die pseudonymisierte Microsoft User-ID der Mitarbeitenden. Somit werden keine weiteren personenbezogenen Daten gesammelt – weder bei der Buchung von Schreibtischen noch bei der internen Datenanalyse.

Server in Deutschland

Da wir mit zahlreichen europäischen Mittelständlern und Großkonzernen zusammenarbeiten spielt die Datensicherheit eine wichtige Rolle. Daher haben wir uns entschlossen unsere Datenbanken und deren Backups ausschließlich auf Servern in Deutschland zu hosten.

Opt-Out Möglichkeit

Viele unser Nutzer:innen verwenden Seatti nicht nur zur Arbeitsplatzbuchung, sondern auch zur Kollaboration. Unsere Standortübersicht erlaubt es Mitarbeitenden ihren aktuellen Arbeitsort untereinander zu teilen. Sollten sie das nicht wollen, lässt sich per Opt-Out-Funktion Arbeitsplätze auch anonym buchen.

Keine Überwachung von Mitarbeitenden

Seatti kann nicht als Kontrolltool missbraucht werden. Unsere interne Datenanalyse wertet ausschließlich anonymisierte, aggregierte Buchungsdaten aus. Es werden auch keine Arbeitszeiten erfasst!

Bei der Einführung eines hybriden Arbeitsmodells war es uns sehr wichtig, dass keine personenbezogenen Daten unserer Mitarbeitenden gesammelt werden. Mit seinem Datenschutzkonzept und der DSGVO-konformen Verschlüsselung von Nutzerdaten überzeugte uns Seatti auf ganzer Linie.“

Hakan Kultug
Hakan Kutlug
Head of IT

Lass uns gerne mal quatschen!

Du möchtest mehr über Seatti erfahren oder dir in einer Live-Demo einen ersten Einblick verschaffen? Dann buche gleich hier einen Termin mit unserem Sales-Team!

A portrait from Chris.